Die Verbindung mit den Schweizer Vertretungen wird wieder aufgenommen und ein Lager für Uhrenbestandteile eingerichtet.
Auch während des zweiten Weltkriegs wird der Drehteilehandel weitergeführt und ausgebaut.

1947

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.